Trommeln in der Osterkirche

Im schönen, angenehm kühlen Ambiente der Weddinger Osterkirche brachte Trommelprofi Andrea uns coole Djemberhythmen bei. Mäusekrabbeln, Antilopentänze und Elefantenstampfen – aus den Beats konnte man unschwer einen ganzen Zoo heraushören! Gar nicht so einfach, wenn die verschiedenen Grooves synchron ertönen sollen – nicht nur für die Kids eine Herausforderung. Wir tromnelten uns in Fahrt, die Hände begannen zu kribbeln, Giorgio legte fantastische Soli ein und immer wieder schauten Passanten vorbei, denn der Sound war nicht nur mausantilopenelefantig, sondern auch ansonsten tierisch: tierisch laut. Und vor allem natürlich : tierisch gut!