Vorträge von Cora und Andrea Halder – Sie haben was verpasst!

Wenn man mit dem Down-Syndrom geboren ist, fällt einem im Leben vieles schwer. Man lernt anders, braucht mehr Unterstützung und alles dauert länger.
Wie man trotzdem im Leben gut zurecht kommen und das Beste aus seinem (Karyo)-Typ machen kann, zeigte Andrea Halter in Ihrem Vortrag. Der Bericht über ihren Lebensweg – über Förderung, Integration, Kindheit, Schule, Freizeit, Arbeit und Wohnen – war unglaublich interessant.

Andrea’s witzige Art sorgte für gut Stimmung im Raum. Themen von Cora Halder waren dann im Anschluss Freizeit, Freude und Freundschaften.
Hobbys und schöne Freizeitbeschäftigungen spielen im Leben aller Erwachsenen eine große Rolle und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus.
Wir bekamen wertvolle Tipps, wie wir unsere Kinder mit Down-Syndrom von klein auf so erziehen können, dass sie als Jugendliche und Erwachsene in ihrer Freizeit sinnvolle, erfüllende Aktivitäten nachgehen können. Denn das hält fit und bringt soziale Kontakte.
Antworten auf zahlreiche Fragen rundeten die spannenden Vorträge im Mercure Hotel Berlin City ab.