Informationen zur Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2

Die Corona Pandemie begleitet uns nun mittlerweile fast 1 Jahr. Im Laufe der Pandemie zeigte sich, dass Erwachsene mit Trisomie 21 besonders gefährdet für einen schweren und sogar tödlichen Krankheitsverlauf sind. Daher stehen sie in Deutschland auf „Platz 2“ der Prioritätenliste, übrigens auch eine „nahe pflegende Kontaktperson“. Die Lebenshilfe interpretiert dies aktuell so, dass dies auch für eine pflegende Kontaktperson von Kindern gilt. Insbesondere wäre dies wichtig, da Kinder ja noch keine Impfung erhalten und wir somit unsere Kinder mit Down-Syndrom nur durch unsere eigene Impfung schützen können.

Weitere Informationen zur Corona Impfung:
https://www.ds-infocenter.de/index.html
https://www.lebenshilfe.de/informieren/familie/empfehlungen-zu-covid-19-corona-virus/#neuigkeiten-zur-corona-pandemie
https://www.lebenshilfe.de/corona-impfung-leichte-sprache/

Informationen der KV Berlin und des Berliner Senats zur Organisation der Impfungen:
https://www.kvberlin.de/fuer-patienten/corona/corona-impfungen
https://www.berlin.de/corona/impfen/faq/